G5 fiction

ZDF Enterprises und der international renommierte Produzent Uwe Kersken haben im Jahre 2014 G5fiction aus der Taufe gehoben. Beide Partner arbeiten schon seit vielen Jahren erfolgreich zusammen; Uwe Kersken war langjähriger geschäftsführender Gesellschafter der Kölner Doku-Schmiede Gruppe 5 Filmproduktion. G5fiction betreibt die Entwicklung, Finanzierung, Produktion und die Verwertung von hochwertigem, originärem Drama-Programm (Mini-Serien, langlaufende Serien sowie Event-Produktionen) mit hohem nationalem und internationalem Marktpotential. Im Vordergrund stehen Stoffe mit historischem Hintergrund, Projekte aus anderen Themenfeldern sind jedoch nicht ausgeschlossen.

Unter den ersten Entwicklungen von G5 fiction für den internationalen Markt sind die Serie „Alexander der Große“ mit Michael Hirst („The Tudors“, „Vikings“) als Showrunner und Autor und die Mini-Serie „Ellis Island“, geschrieben von Dario Poloni mit Michael Hirst als Script Supervisor, die in Irland produziert werden soll. Beteiligt sind ein Deutscher, ein Italienischer und ein Irischer Sender. Bei der Mini-Serie „La Senora“, „Dona Gracia, The Woman, Who Fought The Inquisition), wurden Drehbuch und „Bible“, geschrieben von Gavin Scott, von der Film- und Medienstiftung NRW mitfinanziert. Für das deutschsprachige Fernsehen entwickelt G5 fiction Mini-Serien und TV Movies.  

Ziel von G5 fiction ist die Schaffung einer internationalen Brücke mit einem Schwerpunkt auf Europa und den USA sowie die gezielte Zusammenarbeit mit kreativen und namhaften Partnern und Koproduzenten im In- und Ausland zum Zweck der Produktion von Fiction Programmen diverser Formate in verschiedenen Konstellationen.