Übersicht

  • WEISSE ROSEN

    Bis heute ist die Münchner Studentin Sophie Scholl die beliebteste Deutsche aller Zeiten und bekannteste Vertreterin der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“. 2021 wäre sie 100 Jahre alt geworden.
    Sie und ihr Bruder Hans waren nicht die Einzigen im jugendlichen und studentischen Widerstand. Tatsächlich gab es in Deutschland ein Netzwerk von annähernd 100 jungen Frauen
    und Männern, die sich an Aktionen gegen die Nazis beteiligten.
    „Weiße Rosen“ erzählt die Geschichte von weiteren weißen Rosen – von herausragenden Persönlichkeiten wie Traute Lafrenz, Hans Conrad Leipelt und anderen, von denen viele wie Sophie und Hans Scholl hingerichtet wurden. 

  • ALEXANDER DER GROSSE

    Alexander der Große ist zweifellos eine der schillerndsten und meist kontrovers diskutierten Personen der Weltgeschichte. Er war der Prototyp des Eroberers, das perfekte Vorbild für alle, die nach Macht, Ruhm und Ehre auf dem Schlachtfeld strebten – von Julius Cäsar bis Napoleon Bonaparte. Im Alter von 33 Jahren hatte Alexander geschafft, was anderen Menschen und Mächten nicht in Generationen, geschweige einem einzelnen Menschen gelang: Er hatte eines der größten Imperien aller Zeiten errichtet. Seine Taten wurden in unzähligen Gemälden, Gedichten und Geschichten verewigt.

  • DOÑA GRACIA – LA SEÑORA – Eine Frau gegen die Inquisition

    “Doña Gracia” ist eine Serie über die wahre Geschichte von Doña Gracia Nasi, einer jüdischen Adligen aus Portugal im 16. Jahrhundert. Sie wird von der Inquisition verfolgt, weigert sich jedoch bis an ihr Lebensende, zum Katholizismus zu konvertieren. Um Tausenden Juden das Leben zu retten, organisiert sie ein großes Fluchtnetzwerk. Sie selbst wird schließlich aus Portugal vertrieben und gelangt in einer abenteuerlichen Flucht über Antwerpen, wo sie für eine kurze Zeit in Frieden leben kann, dann über Aachen, Venedig und Ferrara in den Einflussbereich des Osmanischen Reiches nach Konstantinopel. 

  • ELLIS ISLAND – Stairs of Separation

    Anfang des 20. Jahrhunderts strömen Hundert Tausende von verarmten Familien aus Europa ins gelobte Land: Amerika. Deutsche, Italiener, Iren, Skandinavier und Russen, hier vor allem Juden, kommen in großer Zahl auf der Flucht vor Verfolgung und auf der Suche nach einem besseren Leben ohne Armut und Hunger. Sie treffen auf eine überforderte, ja korrupte Verwaltung auf Ellis Island, die für die Einreise-Erlaubnis zuständig ist.
    Ein äußerst aktuelles Thema weltweit.

  • RADIO IM KALTEN KRIEG

    Die Serie spielt in München zu Zeiten des Kalten Krieges. Radio Free Europe wurde 1950 von der CIA gegründet als die UDSSR ganz Osteuropa in ihrer Gewalt hat. Über 40 Jahre sendete Radio Free Europe über den Eisernen Vorhang hinweg Nachrichten und politische Beiträge, aber auch „Leichtes“ und Musik gegen die Stalin-Propaganda.

    Immigranten und Flüchtlinge aus dem Osten, die bei RFE arbeiteten, wurden konfrontiert mit Erpressung und Morddrohungen östlicher Agenten, Denunziationen durch östliche Medien und schließlich durch Anschläge.
    1981 kam es zu einer Bomben-Explosion durch eine Terrorgruppe um Carlos, die viele Mitarbeiter zum Teil schwer verletzte.

  • PATRIA NOSTRA – Die Fremdenlegion im Algerienkrieg

    Die Serie spielt während des Höhepunktes des Algerienkrieges um 1960, in dem Algerien sich vom Französischen Kolonialismus befreien will.

    Im Mittelpunkt auf diesen äußerst mörderischen Konflikt stehen vier Protagonisten: drei Legionäre (ein Deutscher, ein Franzose, ein Amerikaner) und eine junge Algerierin. Für alle gilt das gleiche Credo, der gleiche Ruf:
    patria nostra, unsere Heimat – was jeder anders interpretiert: Legionsmotto, Hymne an die Kameradschaft oder Ruf der algerischen Bevölkerung nach Freiheit. Aus Freunden werden Todfeinde.

  • DIE SONNENKÖNIGIN – Hatschepsut - Eine Frau auf dem Pharaonenthron

    Ägypten, 1500 v. Chr.: Eine junge Prinzessin fordert die göttliche Ordnung heraus, als sie sich als erste Frau in der Geschichte Ägyptens nicht mit der Rolle als Königsgemahlin zufriedengibt, sondern zum Pharao wird. In einer Männerwelt, kämpft sie sich gegen ihre Widersacher an die Spitze ihres Reiches und unternimmt alles, um den Pharaonen-Thron über viele Jahre zu behaupten. Doch dazu muss sie erst am rechtmäßigen Thronfolger vorbei – der aber will sich nicht einfach seiner Macht berauben lassen, schon gar nicht von einer Frau, die vorgibt, im Inneren ein Mann zu sein.

  • COLD WAR CABARET

    Berlin 1960. In der lebenshungrigen Viersektorenstadt stehen sich die Weltmächte an der Schwelle zum dritten Weltkrieg bis an die Zähne bewaffnet gegenüber. Zwischen Ruinen und Wiederaufbau tobt ein kalter, schmutziger Krieg der Geheimdienste und hier soll sich entscheiden, wer den Wettlauf ins All gewinnt. USA gegen UdSSR, Gagarin gegen Shepard.

  • LIEBE, MACHT, MORD – DIE NIBELUNGEN

    Im National-Epos der Deutschen „das Nibelungen-Lied“ geht es um Liebe, Verrat, Totschlag und Rache. Die Geschichte um den Mord an Siegfried und die Rache Kriemhilds ist eine der bedeutendsten und gewaltigsten Erzählungen der Weltliteratur. Die deutsche Heldensaga hat wie kaum ein anderes Werk die Jahrhunderte überdauert. Die Nibelungen sind ein Stück deutscher Identität und in ihren Leitmotiven universell. In ihren Sehnsüchten und Ängsten, in ihrem Hass und ihrer Verzweiflung sind die Protagonisten absolut heutig. Die geplante Mini-Serie soll die weltberühmte Saga als komplexes psychologisches Geflecht vom Leben und Sterben der Burgunder und der Nibelungen in der Zeit der Völkerwanderung erzählen (5. Jahrhundert) – von einer Welt im Umbruch, vom Überlebenswillen in einer archaischen Zeit, in der das Recht des Stärkeren gilt.

  • BRENT SPAR

    erzählt die Schlacht zwischen Greenpeace und dem Ölmulti Shell im Jahr 1995, die weltweites Aufsehen erregte und das Umweltbewusstsein von Verbrauchern und Konzernen nachhaltig veränderte.  Greenpeace und seine mutigen Campaigner auf hoher rauer See verhinderten in abenteuerlichen, lebensgefährlichen Aktionen, dass Shell eine ausgediente Öl-Plattform, bzw. eine riesigen Tank in den Ozean versenkte.

  • FUGGER

    Zu einer Zeit, in der alle Macht vom Adel und Klerus ausgeht, entdeckt der katholische Augsburger Kaufmann und Bankier Jakob Fugger eine noch größere Macht: die des Kapitals. Als gerissener Investor und aggressiver Monopolist macht er durch Insiderwissen, Spekulation, Bestechung und Großkredite Kaiser und Päpste von sich abhängig. Jakob wird der reichste Mann aller Zeiten, der mächtigste Wirtschaftslenker, der allseits umworbene und gefürchtete Geldkaiser Europas. Seine einzige Schwäche:
    Die pathologische Angst vor der Hölle.

  • KADEWE

    KaDeWe erzählt die Geschichte über die Menschen in einem der größten und elegantesten Kaufhäuser der Welt in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts. Es gibt alles! Im Herzen Berlins treffen sich Kunden aus der ganzen Welt, um Blicke auf den letzten Schrei der Mode zu erhaschen oder exotische Früchte zu kaufen. Tausende von Mitarbeitern aus allen Berliner Schichten sind für sie da. Es ist wie in einem prächtigen überdimensionalen Puppen-Haus, in dem die Welt noch irgendwie „in Ordnung“ ist. Natürlich, es gibt Reich und Arm, Oben und Unten. Jeder weiß, wo er „hingehört“. Bis zu Hitler´s Machtergreifung. Innerhalb von wenigen Wochen ist alles nicht mehr so, wie es mal war. Vor allem jüdische Mitbürger sowie Gegner der Nazis werden ausgegrenzt, entrechtet, expropriiert und schließlich umgebracht.

  • MORBUS DEI

    Basierend auf der gleichnamigen Roman-Bestseller-Trilogie erzählt die Serie Morbus Die die atemberaubende Geschichte einer unheimlichen Krankheit, die zu Beginn des 18. Jahrhunderts das Reich der Habsburger bedroht. Dreh- und Angelpunkt der Geschichte sind Johann List und Elisabeth Karrer, die für ihre Liebe kämpfen müssen – eine Liebe, die die beiden von den abgelegenen, verschneiten Dörfern der Alpen über geheime Abteien bis ins von der Inquisition beherrschte Wien und die Schlachtfelder vor Turin führt, immer auf der Flucht vor der Krankheit und ihren Verfolgern.

  • MOST NOTORIOUS TYRANTS

    Notorious Tyrants erzählt die Lebensgeschichte der schlimmsten Tyrannen der Welt. Der erste in der Reihe wird Caligula sein, der wie kaum ein anderer seine Macht als Römischer Kaiser missbraucht hat und zum Schwerverbrecher und Massenmörder wurde.
    Andere sind: Vlad Dracula, Qin Shi Huang, Montezuma, Robespierre, Ivan der Schreckliche, Stalin, Hitler.

  • ROMEO UND JULIA IN NEUKÖLLN

    Es beginnt wie ein Krimi: Jenny und Rami sind verschwunden. Die Väter suchen die Kinder verzweifelt in der Hasenheide, zwischen Kampfhunden und Dealern, und finden sie endlich bei „Zigeuner-Matti", dem Akkordeonspieler, einem zunächst undurchsichtigen Menschen, der musizierend durch Neukölln zieht. Glücklich kehren die Väter mit den Kindern zum Grillplatz zurück. Von diesem Augenblick des Schreckens an sind die Familien Habibi und Müller in Freundschaft verbunden. Aber wie lange noch? Die Liebe zwischen Rami und Jenny passt beiden Familien nicht in den Kram.

  • GOLDJUNGS

    Es ist die größte Banken-Pleite Europas seit der Weltwirtschaftskrise 1932. Sie droht einen Weltkonzern mit in den Abgrund zu reißen. Verursacht wird sie durch die „Goldjungs“, wie sie in Köln heißen, die Devisenhändler des Bankiers Herstatt. Jahrelang hatten sie mit Devisenspekulationen satte Gewinne für die Bank eingespielt, doch dann drehen sie unkontrolliert und mit krimineller Energie das „ganz große Rad“.  Mit fast 500 Millionen gerät die Bank ins Minus.  Im Juni 1974 schließt die Bankaufsicht mitten im Handel die Herstatt-Bank. Am nächsten Tag stehen hunderte Sparer und Mittelständler vor geschlossen Türen. Ihre Ersparnisse sind verloren, viele sind ruiniert. „Bankgeschäfte sind kein Glücksspiel.“ Das war der Werbespruch Herstatts. Seine Goldjungs aber hatten die Bank zur Spielbank gemacht und ein Vielfaches des Kapitals und der Einlagen verzockt. Der Besitzer der Bank, Hans Gerling, droht mit seinem Unternehmen mit in den Abgrund zu stürzen.

  • SCHINDERHANNES – König der Unterwelt

    Das Volk verehrt ihn als deutschen Robin Hood, der mit seinen Banden die Reichen ausraubt und den Armen hilft. Nur wenige kennen das wahre Gesicht des Mannes, der als Johannes Bückler Ende des 18.Jahrhunderts auf die Welt kommt. Schon zu Lebzeiten ist sein Ruf legendär, sein Strafregister endlos, seine Macht scheinbar auch. Schinderhannes wird zum Alphatier in einer Welt ohne Gesetze. Als er schließlich doch gefasst werden kann, wird seine Hinrichtung zum Massenspektakel. 30.000 Schaulustige sehen zu. Hunderte Straftaten sind ihm nachzuweisen.

    Eine Geschichte vom unglaublichem Aufstieg und tiefem Fall. Bis heute gilt Schinderhannes als größter Räuber der deutschen Geschichte.

  • DUELL DER BRÜDER

    Im März 2016 ist das TV Movie „Duell der Brüder" für RTL mit einem großartigen Erfolg gelaufen. Der 120-minütige Film erzählt die emotionale Helden-Geschichte der deutschen Dassler-Dynastie: Der geschäftliche Aufstieg der Brüder Adolf und Rudi, ihre erfolgreiche Partnerschaft, die langjährige erbitterte Familienfehde und schließlich in 1948 eine dramatische Trennung, die gleichzeitig die Geburtsstunde für die zwei Weltkonzerne Adidas und Puma einläutet.